Aeskulap-Stab
Einleitung
Auflösung und 
 Tiefenschärfe
Prinzip des 
 Luminanzkontrastes
Modifikation von 
 Linsenobjektiven
Verwendung von  
 Spiegelobjektiven
Beleuchtungsapparat
Material und  
 Methode
Ergebnisse
Technische 
 Weiterbildungen
Diskussion
Zusammenfassung
Exkurs über  
 Spiegelobjektive
Links
Kontakt
Literatur
Bildgalerie
Einleitung

Rechtliche Hinweise zum Datenschutz u.a.: Siehe unten!

Transparente Objekte, vor allem im medizinisch-biologischen Bereich, werden in der Lichtmikroskopie routinemäßig meist im Dunkelfeld, Phasenkontrast oder Interferenzkontrast untersucht. Eine Domäne dieser Untersuchungsmethoden ist die Lebendbeobachtung von nativen ungefärbten Zellen, Chromosomen, Bakterien und anderen Mikroorganismen.

Im Dunkelfeld werden die Objekte auf dunklem Untergrund von allseitig schräg einfallendem Licht beleuchtet. Bestimmte Objekte, so z. B. ungefärbte native Bakterien werden daher oft nur in ihren Randbereichen kontrastiert, so dass feine Binnenstrukturen im Inneren der betreffenden Zelle oftmals nicht sichtbar sind.

Im Phasenkontrast kann die Erkennbarkeit feiner Details durch Halo-Artefakte eingeschränkt sein. Diese Halo-Artefakte, je nach technischer Auslegung helle oder dunkle Säume im Bereich von Randkonturen, können als prinzipieller Nachteil des Phasenkontrastes betrachtet werden. Die Intensität des jeweiligen Kontrastes, d. h. der Helligkeitsunterschied zwischen Objekt und Bilduntergrund, ist konstant und kann nicht während der Untersuchung variiert werden. Der jeweilige Kontrast ist abhängig von der Auslegung des Phasenringes im Phasenkontrastobjektiv und wird zusätzlich von den Phasendifferenzen zwischen Objekt und umgebendem Medium beeinflusst.

Interferenzkontrastmikroskopische Bilder sind frei von Halo-Artefakten, aber ihr Kontrast ist nicht selten geringer als in korrespondierenden Phasenkontrast- oder Dunkelfeld-Bildern; dies gilt vor allem für transparente Objekte in Dünnschicht-Präparationen.

Aktuell wurde Luminanzkontrast vom Autor als neue Beleuchtungsart entwickelt, welche bei Vergleichsziehung zu den vorerwähnten konventionellen Untersuchungsmethoden verschiedene Vorteile aufweist. Im Luminanzkontrast können geeignete transparente Objekte in verschiedenen variablen Kontrastierungsmethoden untersucht werden, welche konventionellem Dunkelfeld, Phasenkontrast und Interferenzkontrast ähneln. Diese technischen Ausführungsvarianten wurden daher mit den Begriffen Luminanz-Dunkelfeld, Luminanz-Phasenkontrast und Luminanz-Interferenzkontrast belegt.

Im Unterschied zu herkömmlicher Dunkelfeldbeleuchtung stellen sich im Luminanz-Dunkelfeld auch feine Binnenstrukturen im inneren des Objektes bei homogener Ausleuchtung in überdurchschnittlicher Auflösung bei hohem Kontrast dar. Im Unterschied zu Phasen- und Interferenzkontrast kann die Kontrastintensität stufenlos verändert werden; Halo-Artefakte sind je nach Einstellung des Beleuchtungsapparates reduziert oder vollständig fehlend.

Der Strahlengang des Luminanzkontrastes unterscheidet sich grundlegend von den vorerwähnten konventionellen Beleuchtungsarten. In allen Varianten des Luminanzkontrastes erscheint das Objekt wie ein selbstleuchtender fluoreszierender Körper; diese Besonderheit bedingt grundliegende Verbesserungen des maximal realisierbaren Auflösungsvermögens, welches deutlich unter der üblichen Auflösungsgrenze des jeweils verwendeten optischen Systems liegt.

Die hier vorgestellte neue Methode wurde bereits publiziert (8) und zum Patent angemeldet.

Technische Hinweise: Die folgenden Seiten wurden optimiert für eine 1024x768 Monitor-Auflösung.
Sie enthalten diverse hochaufgelöste Bilder; daher wird DSL empfohlen, um einen schnellen Seitenaufbau zu gewährleisten. Unter Berücksichtigung der geltenden urheberrechtlichen Bestimmungen können sämtliche Abbildungen bei Bedarf heruntergeladen, mit geeigneten Bildbetrachtern im Vollbildmodus betrachtet oder separat ausgedruckt werden.
 

                               English version

Copyright: Jörg Piper, Bad Bertrich, Germany, 2007ight


Hinweise zum Datenschutz

Diese in Privatbesitz befindliche Website verfolgt keine kommerziellen Interessen oder Zielsetzungen. Ihre Nutzung ist Jedermann ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Nach den Bestimmungen der Datenschutzgesetze (DS-GVO, BDSG, LDSG) sind personenbezogene Daten alle Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

Soweit auf Initiative eines Nutzers, z.B. via Email, personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adresse) mitgeteilt werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Die vom Absender übermittelten Daten werden vom Empfänger auf verkehrsübliche Weise zur Kenntnis genommen und so behandelt, wie es auch bei sonstiger privater Korrespondenz üblich ist. Sie werden grundsätzlich ohne vorherige ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Rein vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Angesehen von ggf. freiwillig übermittelten Korrespondenz-assoziierten Daten erfasst der Inhaber und Betreiber dieser Website (Domain-Inhaber, Admin C) selbst keinerlei nutzerbezogene Daten, wertet folglich solche Daten weder aus noch nutzt er sie auf sonstige Weise. Er selbst hat auch keine Cookies oder sonstigen Plugins zur Erfassung des „Web Traffic“, des Nutzerverhaltens bzw. der Nutzerdaten auf seiner Homepage eingerichtet.

Der Domaininhaber ist für die Bereitstellung der von ihm zusammengestellten Informationen im Internet auf einen Domain-Hoster, hier: Firma Strato, Berlin, angewiesen. Das Domain-Hosting dieser Website liegt daher im Zuständigkeits- und Verantwortungsbereich der Strato AG,
Pascalstraße 10, 10587 Berlin. Ob, in wieweit  und mit welchen Verfahren Firma Strato ggf. auf eigene Veranlassung den „Web Traffic“ der von ihr gehosteten Internetpräsenzen im Rahmen gegebener gesetzlicher Bestimmungen mit hierfür vorgesehenen Tools erfasst und auswertet, unterliegt weder dem Verantwortungsbereich noch der Einflussnahme des Domain-Inhabers. Diesbezüglich wird daher auf die Datenschutzerklärung von Firma Strato verwiesen:  www.strato.de/datenschutz. Ergänzend kann man sich auch an den Datenschutzbeauftragten von Strato wenden.

Üblicherweise werden in den Servern von Domain-Hostern allgemeine Daten und Informationen in den sogenannten Logfiles gespeichert. Erfasst werden können (1) die vom Nutzer verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System des Nutzers verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher der Nutzer auf eine bestimmte Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche der Nutzer auf einer  Internetseite ansteuert, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des Nutzers, (7) der Internet-Service-Provider des Nutzers und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf informationstechnologische Systeme dienen. Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben zu einem Nutzer wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst.

Bei der Speicherung und Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden im Regelfall (Ausnahme: Straftatbestände) keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte einer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte einer Internetseite sowie ggf. implementierte Werbung für diese zu optimieren, (3) das störungsfreie Funktionieren der Präsentation einer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle einer kriminellen Handlung die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Grundsätzlich bestehen für den Nutzer einer Internetseite gegenüber derjenigen Einrichtung, welche personenbezogene Daten erfasst und speichert, die folgenden Rechte:
- Recht auf Bestätigung und Auskunft
- Recht auf Berichtigung
- Recht auf Löschung
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
- Recht auf Kenntnisnahme gespeicherter Daten (Datenübertragbarkeit)
- Recht auf Widerspruch
- Recht auf Nichtanwendung automatisiert getroffener Entscheidungen (Profiling)
- Recht auf Widerruf datenschutzrechtlicher Einwilligungen.

Zusammenfassend hat der Domain-Inhaber die Informationen auf dieser Website ausschließlich zu dem Zweck aufbereitet, die jeweiligen Inhalte interessierten Nutzern zur Kenntnis zu geben. Der Domain-Inhaber speichert seinerseits  k e i n e r l e i  Daten derjenigen Nutzer, welche seine Website besuchen. Nur in dem Fall, dass ein Nutzer aus eigenem Antrieb mit dem Domain-Inhaber in Kontakt tritt, beispielsweise postalisch oder via Email, nimmt der Domain-Inhaber die ihm übermittelten persönlichen Daten des Kontaktsuchenden zur Kenntnis, und zwar so, wie es den Handhabungen im üblichen individuellen Schriftverkehr entspricht.

Ergänzender Hinweis: Diese Datenschutz-Erklärung gilt ausschließlich für die Website des Domain-Inhabers. Sie gilt nicht für eventuell vorhandene weiterführende Links zu Websites anderer Betreiber, da der Domain-Inhaber keinen Einfluss auf die inhaltliche Ausgestaltung solcher mit seiner eigenen Website lediglich verlinkter externer Websites hat. Vor der Freischaltung externer Links wurden diese sorgfältig überprüft. Dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch die Betreiber der jeweiligen verlinkten Seiten inhaltliche Änderungen vorgenommen wurden, die gegen geltendes Recht verstoßen.


Hinweise zur Haftung für Inhalte

Die Inhalte dieser Website wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Der Domain-Inhaber ist gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG ist er aber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen würden solche Inhalte umgehend entfernt.


Hinweise zum Urheberrecht

Die auf der Website präsentierten Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite und ihrer Inhalte sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten ein Nutzer trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir ihn um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen würden derartige Inhalte umgehend entfernt.


Prof. Dr. med. Jörg Piper
Domain-Inhaber


Persönliche Angaben unter Berücksichtigung des Telemediengesetzes (TMG):

  • Domain-Inhaber (admin c): Dr. med. Jörg Piper (s.o.)
  • E-Mail: webmaster@dr-piper.de
  • Berufsbezeichnung: Arzt (Bundesrepublik Deutschland, Approbation durch Regierungspräsident Köln am 27.10.1982)
  • Akademischer Grad: Dr. med. (Bundesrepublik Deutschland, Universität Bonn, 03.01.1983)
  • Beurkundete Facharztqualifikationen:
  • Facharzt für Allgemeinmedizin (Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster, 07.11.1987)
  • Facharzt für Innere Medizin (Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster, 22.06.1991)
  • Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin (Bezirksärztekammer Koblenz, 20.02.1998)
  • Beurkundete Schwerpunkt- und Bereichsbezeichnungen:
  • Schwerpunkt Angiologie (Bezirksärztekammer Koblenz, 11.11.1997)
  • Diabetologie (Bezirksärztekammer Koblenz, 20.08.2003)
  • Badearzt / Kurarzt, entspr. Balneologie und Medizinische Klimatologie (Ärztekammer Niedersachsen, Hannover, 22.09.1993)
  • Naturheilverfahren (Bezirksärztekammer Koblenz, 02.07.2001)
  • Rehabilitationswesen (Bezirksärztekammer Koblenz, 23.09.1996)
  • Sozialmedizin (Bezirksärztekammer Koblenz, 23.09.1996)
  • Physikalische Therapie und Balneologie (Bezirksärztekammer Koblenz, 26.04.2006)
  • Beurkundete Fakultative Weiterbildungen und Fachkunden:
  • Fakultative Weiterbildung Klinische Geriatrie (Bezirksärztekammer Koblenz, 20.02.1998)
  • Fachkunde Internistische Röntgendiagnostik (Bezirksärztekammer Koblenz, 21.01.1998)
  • Fachkunde Sigmoido-Koloskopie im Gebiet Innere Medizin (Bezirksärztekammer Koblenz, 23.09.1996)
  • Aufsichtsbehörden: Bezirksärztekammer Koblenz, Emil-Schüller-Str. 45, D-56068 Koblenz und Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, Deutschhausplatz 3, D-55116 Mainz
  • Berufskammern: Bezirksärztekammer Koblenz und Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, Mainz (s.o.)
  • Berufsrechtliche Regelwerke:
  • Weiterbildungsordnungen der jeweiligen vorgenannten Ärztekammern in ihren zum jeweils angegebenen Datum gültigen Fassungen nebst zugehörigen Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung, Berufsordnung für die Ärztinnen und Ärzte in Rheinland-Pfalz, Heilberufsgesetz. Die für Rheinland-Pfalz aktuell gültigen Fassungen der o.g. Regelwerke können bei der Landesärztekammer Rheinland Pfalz angefordert werden (weiteres: Siehe Homepage der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, www.laek-rlp.de).
  • Klinik: Meduna-Klinik Blank KG (s.o.)
  • IK: 260 711 351
  • Sonstiges: Ab 1998 Zusammenarbeit mit der Universität Oradea, Ro (Assiciate-Professur an der dortigen Medizinischen Fakultät); am 28.09.2001Verleihung einer Honorarprofessur auf Lebenszeit im Fachgebiet Medizin (Univ. Oradea); seit dem 25.08.2004 zusätzlich Associate-Professor am Internationalen Universitätsinstitut für Postgraduale Studien (IUIPS).

Alle Rechte vorbehalten. Copyright: Prof. Piper, 2018:
 

[Einleitung]
[Auflösung und Tiefenschärfe]
[Prinzip des Luminanzkontrastes]
[Modifikation von Linsenobjektiven]
[Verwendung von Spiegelobjektiven]
[Beleuchtungsapparat]
[Material und Methode]
[Ergebnisse]
[Technische Weiterbildungen]
[Diskussion]
[Zusammenfassung]
[Exkurs über Spiegelobjektive]
[Links]
[Kontakt]
[Literatur]
[Bildgalerie]